für die neu & alt püttlinger



wenn du hier gelandet bist, weil die seite hinterwaldfestival.de dich hier her gelockt hat:
ich bin so
schrecklich gesprächig, daß das, was dich vielleicht am meisten interessiert, jenseits des ganzen
seltsamen krams hier, ein paar seiten weiter gerutscht ist. ich lege dir also einen besuch bei

du kannst auch bei den labels rechts, also die "Hausaltäre", "artifacts", "snoid studios", "hinterwald",
"triebwagen", "URKS" oder "sinalco fluor s" zb. klicken. ansonsten: willkommen & viel spaß! .....

Samstag, 18. April 2015

ein bißchen hörfutter ...

eine kleine aber kompetente runde zum thema "Gefahr aus dem Netz - Was tun gegen Propaganda und Sabotage?".   ab ca. minute 15 geht es um organisierte beeinflussung, aber, okay, "alles nur propaganda", da hat sicher mutti bei deutschlandradio kultur angerufen, sich eine runde willfähriger lügner zusammengestellt ... langertieferseufer ...

ah, guck mal: eine schildkröte ... 

 
definitiv mein lieblingsbild des tages, 
ein alter chinese geht mit seinem haustier spazieren
ganz ganz langsam ...

Donnerstag, 16. April 2015

das ohr und so ...

ist mal wieder der weg, weshalb ich dir heute das - wie immer gelungene - feature "Der Dàoismus - Dem Leben seinen Lauf lassen" von claudia simone dorchain aus der reihe br wissen an selbiges lege. ob du dann noch die krude mäandernden nachbemerkungen, die rein gar nichts mit dem feature zu tun haben, dàoistisch (durch nicht tun) ignorierst, soll mir recht sein.

als dàoist sollte ich mich nicht ärgern. aber, hey, ich bin kein mönch in versenkung oder auf einem fernöstlichen trip, im westlichen "hier und jetzt" und, naja, es gibt immer wieder sachen, die mir irgendwie zuwider sind und zu fragen führen wie "wieso ist das bloß so?". also, warum ist mir einer, der mir mal lieb war, plötzlich so fremd, ja gradezu peinlich, weil ich an seiner kompetenz zu zweifeln beginne. einer wie rolf hochhut. hey, den habe ich immer gemocht und jetzt habe ich einen text gelesen und bin, wie soll ich es sagen, irritiert.

ein vielgeliebtes, gehegtes und getätscheltes motiv, um für die politik putins erklärungen zu finden, eigentlich ist es das zentrale motiv, ist ja die frage "wer hat eigentlich angefangen?" und die darauf folgende antwort "der westen! der hat russland eingekreist ...". als zeuge dieses erklärmusters wird ein mann herangezogen, michail gorbatschow, der mir wie dem großteil der welt auch mal lieb war ... naja, lieber war mir immer seine frau ;-)

Mittwoch, 15. April 2015

symbolbild des tages


bitte! nicht! ausziehen!

auf dem narrenschiff #23: neiiin! nicht mööööglich!

wenn überschriften den sound einer stimme bekommen könnten, hätte ich für die gerne die von louis de funes. nach gelegentlichen gastauftritten meiner heimlichen "helden", alexandr dugin und igor girkin/strelkow, nun auch noch ein waschechter nashibot in der tagessschau???

ich sehe schon vor meinem geistigen auge die heerscharen von NATO-tricksern, die dieses stück nur gefälscht haben, um den "nützlichen idioten" die gelegenheit zu geben, sie in jedem fiesen detail enttarnt durch die foren der nation zu zerren: doppelschichten voraus, bis so viel worte über diesen kleinen auftritt geschichtet wurden, daß endlich alle wissen: alles nur propaganda. und die kommt immer und überall von "den anderen".

guck mal, ein eichhörnchen ... oh, ist doch nur mein lieblingsrauschebart, der notorische alex.


und, naja, wenn du genau wissen willst, wie sich das ticken der doomsday-clock anhört: rolf clement, den ich schon seit 30 jahren irgendwie nicht mag, ihm aber trotzdem immer fleissig zuhöre  - weil "nicht mögen" ist keine kategorie, wenn jemand, dessen meinung man nicht abkann, andererseits einfach "kompetent" ist - erzählt es dir gerne farbig und faktenreich.

NATO reduziert russische Botschaftsangehörige.

tick tack ...

schon okay, wir haben größere probleme...

[ps] cooool: das research instütüt jedenfalls hat kein problem, erst mal die "whataboutism"-keule rauszuholen und den bösen gedanken schnell totzuschlagen. qed.

[pps] den da, den hat sich die NATO auch nur ausgedacht ...

Montag, 13. April 2015

statt ...

eines nachrufs ... heute ist mal wieder so ein tag für nachrufe ... aber was soll ich ihm schon nachrufen? daß ich komplett den respekt verloren habe, als die hose unten und drunter einer war, der verschwiegen aber immer die moralkeule parat hatte? moral ist keine einbahnstrasse und wenn man erst mal ne ausnahme macht, kann man die regel gleich vergessen. ach was, sollen andere machen, ist okay für mich, nur ich, ich habe dafür nicht mal platz in meiner playlist bei tv3 ...

aber: ich hätte da statt dessen einen schönen comic von caza. wenn ich mal mit moebius am sonntag "durch wäre", läge einiges von ihm oben auf dem stapel ...


der beste kommentar stammt von chili gonzales: " i love grass!" oki. geht durch ;-)

Sonntag, 12. April 2015

moebius am sonntag



2nd jam @ the waschküche ...

und wieder mal haben sich geistesfunk die waschküche leergeräumt (verdammt, die hätte ich auch putzen sollen ... was macht das denn für einen eindruck, eine ungeputzte und unaufgeräumte waschküche?) und jammen neben einem verbeulten fahrrad ... dem mann mit der halskrause geht es btw. gut und er darf am montag den elvis machen, der das gebäude verlassen hat.


na gut, weil die waschküche alles andere ist,
aus werbetechnischen gründen & als appetizer "die villa"


und wenn ich schon reklame mache, warum nicht noch mal für sinalco fluor s. 
die kannte vor sieben jahren, wenn man damals google befragte, 
auch fast niemand jenseits des hinterwalds ...


und um den sound und die verständlichkeit des clips dieser version
die nicht von mir stammt, ein bißchen zu updaten, hier schnell zwei stücke 
von meinem 98er rip des "Die Großen Hits von Morgen Gestern"-Tapes 
hochgeladen, sicher nicht die soundqualität des von v7  geplanten vinyl-release ...


aber immerhin besser als der bisherige nuschelige rip.