für die neu & alt püttlinger



wenn du hier gelandet bist, weil die seite hinterwaldfestival.de dich hier her gelockt hat:
ich bin so
schrecklich gesprächig, daß das, was dich vielleicht am meisten interessiert, jenseits des ganzen
seltsamen krams hier, ein paar seiten weiter gerutscht ist. ich lege dir also einen besuch bei

du kannst auch bei den labels rechts, also die "Hausaltäre", "artifacts", "snoid studios", "hinterwald",
"triebwagen", "URKS" oder "sinalco fluor s" zb. klicken. ansonsten: willkommen & viel spaß! .....

Sonntag, 23. November 2014

es werde licht ...


der letzte probelauf, bevor der senile daddy seine geschenke (tischdeckchen und einen mit viel liebe gebastelten lampenschirm) abholt und sich dann (verfressen wie er nun mal ist) über den leckeren braten hermacht.

Samstag, 22. November 2014

todo liste. play it again ...

ja, ich weiss, jedem "anständigen" deadhead rollen sich die fussnägel hoch, aber ... sorry ... ich liebe das stück und ich liebe es in genau dieser version


obwohl es natürlich auch in der version von robert hunter wunderbar ist



oder von phish interpretiert


und, auch schön, mit einem vorangestellten "sunrise"


Mittwoch, 19. November 2014

mal wieder: das ende!

in der heutigen folge: der revolution bzw. der freiheit des internets in china.

ruth kirchner gehört für mich zu den beispielen, wo sich fandom (und ich bin nun ein wirklich hemmungsloser fan der arbeit ruth kirchners) und nützliche auswirkungen einer solchen bis zu einem gewissen punkt "sinnlose" zuneigung auf's schönste treffen. von hier aus deshalb ein virtueller blumenstrauss und ein "danke, danke, danke!".

meine wertschätzung in kenntnis ihrer arbeit seit jahren incl. einer (wie gesagt ungehemmten) begeisterung wird vielleicht noch "getoppt" von einem moment, in dem dann IRL ein chinese sie nicht nur auch kennt ... sondern (schande über mein haupt) sogar die absolvierten studien referieren kann.

Sonntag, 16. November 2014

schöne musik zum wochenende

und zwar wirklich richtig schöne. mit einer richtig schönen stimme, sagen wir mal der von greg lake. der war schon gut bei king crimson


ah, ich bin versucht, das zur offiziellen hymne dieses blogs zu erklären ;-) 



und wurde noch besser bei emerson, lake & palmer ...

Freitag, 14. November 2014

auf dem narrenschiff #21: das ist das ende!

der welt? so wie wir sie kennen?

ach, nein, nur das ende des kapitalismus

wir können also einer schönen neuen welt des "teilens statt besitzen" frohgemut entgegen gehen. können wir? oder muss das am ende robin hood machen?

oder klopft mal wieder einer mit dem schuh auf sein pult im weltsicherheitsrat oder schreibt er nur eifrig mit? fragt sich, ob und wie lange er noch die aktiven freunde von "neorussia" zur not auch mit auf beweisphotos gefälschten strassennamen oder direkt mit militärgerät versorgen muss?

wieder so ein tag auf dem narrenschiff, fragen über fragen ...

an deck spielt die band auf. wie wär's mit bilderbuch und einem spliff?


ich hoffe, du arbeitest noch fleissig die todo-liste ab ;-)

[ps] schon okay, es gibt auch gute nachrichten ...

Mittwoch, 12. November 2014

es gibt dinge, die wir wissen ...

und andere, die wir nicht wissen. und dinge, von denen wir nicht mal wissen, daß wir sie nicht wissen, um mal einen der großen denker des frühen 21. jahrhunderts zu zitieren.

und, naja, es gibt dinge, die wissen wir nicht und wollen sie nicht wissen, wie etwa die antwort auf die frage "wer tötete alfred herrhausen?" ... obwohl sich das ja eigentlich prima eignen würden, allen kursierenden verschwörungsgeschichten eine kleine anekdote hinzu zu fügen und die chance zu nutzen, das weltbild, in dem die blöderberger und illuminieten alles und jeden steuern, aufzupolieren. eine antwort auf die frage, gab gestern noch mal paul kohl im feature "wir wissen wer die täter waren".

was wir alles so wissen halt. oder zu wissen glauben.

Dienstag, 11. November 2014

zeit, ein video zu teilen


und zu spenden. das hätte gerade noch gefehlt, daß diese (MUSSTEN WIR LEIDER STREICHEN, BEVOR WIR DESWEGEN NOCH EINE ABMAHNUNG BEKOMMEN, hihi, zu schön, um es nicht zu verwenden ...) denken, sie stünden mit ihrem verstrahlten sondermüll unter artenschutz.

ach ja, da ist noch eines, das ich nur zu gerne hier verlinke