Freitag, 19. September 2014

the times they are ...

a-changing und wie sie aussehen, das kann man sich jetzt schön in der ard mediathek angucken: "kiffer, dealer, coffeeshop"

tcha, sieht so aus, als ob ich es noch erleben würde ;-)

[ps] nachschlag gefällig???

hihi, wagemutige, empfiehlt das handelsblatt, sollten schon mal drüber nachdenken, ob sie nicht in cannabis investieren sollten ...

Kommentare:

  1. Rauchst du hie und da ein Tütchen,
    Brauchst du nie ein Alu-Hütchen.

    Ich weiß, diese Aussage erscheint Askese-Aposteln geradezu kontraintuitiv. Trotzdem ist sie wahr ...

    AntwortenLöschen
  2. die jungen menschen vor ort, die älteren 2/3 meines nachwuchses, mitbewohner et al. haben - fleissig dem aluhütlern vorbeugend - gekichert ;-)

    bei koks tritt gerne (einfach noch mal "23 Nichts ist so wie es scheint" gucken) der entgegengesetzte effekt auf, da betritt man schon mal ra wilson informiert die "halle der gefahren" und kommt leider nicht erleuchtet sondern "komplett durch den wind" raus ...

    also: keine pillen! kein pulver! wie vaddern immer seinen kiddies eintrichtert.

    AntwortenLöschen
  3. Yep:

    Hast du noch keinen Verfolgungswahn,
    dann fang mit weißen Linien an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube, ich bin so was wie quasi weltmeister im ablehnen angebotener substanzen, deren auswirkungen auf meinen verstand eher abträglich wären. ich tue mir ja schon mit alkohol schwer - hier steht ne fast funkelnagelneue flasche "southern comfort" rum von der gestern meine mittlere eine fingerhutgroße menge verkostete (was natürlich im grunde zu wenig ist, um den köstlichen "abgang" die kehle runter zu geniessen)

      Löschen