Freitag, 14. Februar 2014

good news 10

ich höre gerade, friedrich ist zurückgetreten ...

hätte er zwar vor jahren schon tun sollen, aber selbst dazu war er ja zu inkompetent.

wer sich für den eigentlichen skandal in sachen edathy interessiert, kann sich ja mal dieses interview anhören 'Bilder von nackten Jungs darf jeder besitzen'

wobei ein teil des skandals de ungläubige reaktion von friedbert meurer ist: so klingt eine katze, die mit den tatzen im rahm erwischt wurde und es einfach nicht wahrhaben will, daß sie dinge tut, die sie nicht tun darf.



der gehört übrigens neben liminski zu den dlf leuten, die ich gerne in rente oder auf dem arbeitsamt sehen würde.

ach ja, noch ne gute news: man muss jetzt aspekte im zdf nicht mehr gucken ...

lauter "gute" ideen im neuen format, livepublikum, wow, lustig angeordnet in einer komplett absurden formation, in der vier leute auf einem platz in vier richtungen starren, auch in ecken, in denen man rein gar nichts sieht.

ganz ganz ganz coole nummer, da hat sich sicher jemand was ganz furchtbar raffiniertes ausgedacht, was ich bloß noch nicht verstanden habe. kubismus, wahrscheinlich oder so was. für mich sah's zwar irgendwie 70 retro mit einem unterton von ddr chic aus, aber ist das ZDF als solches nicht eh in diesem firnis gehalten? oder ist das schon steampunk?

das kommt halt dabei raus, wenn die beim zdf mal "ganz was modernes" ausprobieren wollen, dringendst ein "neues format" her muss, damit es so aussieht, als hätte man sich furchtbar viel arbeit gemacht und das alles. also mindestens vier echt coole anglizismen erfunden, um zu beschreiben, was jetzt so toll daran ist ... ja ja, so toll wie der trailer zu "wagner", ein echter abtörner.

gratuliere: der zuschauer gewinnt eine halbe stunde, die er mit etwas sinnvollerem füllen kann. wie darüber nachdenken, warum das alte format ohne geheuchtelte zuschauerbeteiligung so schlecht nicht war.

ich hab' jedenfalls nach einer minute abgeschaltet.

Kommentare:

  1. Das Interview ist toll! Macht deutlich, wie weit entfernt von Rechtsstaat wir schon sind!

    Aspekte hab ich gleich bei "die Frage ist jetzt: ist sie deshalb ein besserer Mensch?" (sie=die kein Fleisch isst) abgeschaltet. Obwohl ich den Veggie-Ernährungsstil promote und weitgehend lebe, nervt mich die Plattheit dieser Diskussion immer wieder...

    AntwortenLöschen
  2. ehrlich, ich fasse es nicht, aber wenn man sich mal den aufbau anguckt, also diese leute auf den sitzen, die in alle möglichen richtungen starren (wozu das immer gut gewesen sein soll), kann man nur zu dem ergebnis kommen, daß die wirklich nicht mehr wissen, worum es geht: information

    statt dessen: show ..

    und ja, mich hat das interview geradezu erschüttert. alle starren auf den "kinderficker" ... und der eigentliche skandal ist die selbstherrlichkeit staatlicher instanzen, die kumpanei zwischen csu & spd und ... natürlich die rezeption des publikums, daß nur "nackte jungs" hört und sofort ins geifern gerät.

    bei solchen sachen sollte man immer in paar tage warten, bis man anfängt, sich ein urteil zu bilden. das interview hat jedenfalls meines eher geprägt als der ganze bullshit in den mainstreet medien.

    AntwortenLöschen